Beratung für Paare und Singles - Johanna Zrenner
189
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-189,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-16.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

“Nichts fordert die persönliche Entwicklung so heraus wie eine Liebesbeziehung!”

Prof. Jürg Willi

 

Die Beziehung ist noch „ganz frisch“, beide Partner sind verliebt, sehen den Anderen mit rosa roter Brille und nehmen sich gegenseitig so an wie sie sind.
Alle Frischverliebten glauben, dass dieser eine Mensch der Schlüssel zum allumfassenden Glück ist – und auch bleibt.

Im Laufe der Zeit verblasst das Verliebtsein.

Äußere Veränderungen, der Alltag, die manchmal unbequemen „Macken“ des Partners oder auch individuelle Veränderungen können zu Differenzen und Verletzungen führen.

Jetzt ist es Zeit, den Partner zu ändern!

Unhöflichkeit, Kritik und Nörgeleien funktionieren nicht, die Stimmung wird schlechter und die Probleme bleiben. Negative Strategien fruchten nicht, im Gegenteil, Menschen schalten auf stur und gehen zum Gegenangriff über.

Die Lösung klingt simpel, versuchen Sie es mit positven Strategien.

Wir alle, Männer wie Frauen, wollen in einer Partnerschaft geliebt werden. Fühlen wir uns geliebt, sind wir auch bereit für Veränderungen.

Die neuesten Paarstudien zeigen, wenn Partner sich ernsthaft bemühen, sich mit Ihrem Partner auseinander zu setzen, sind sie einige Jahre später mit grösserer Wahrscheinlichkeit noch zusammen, als Paare die einander lassen wie sie sind.

“Eine Beziehung stellt die Geschichte der gegenseitigen Reaktionen zweier Partner dar”, Michael Mary.

Es sind dem zu Folge immer beide Partner an einer Entwicklung beteiligt!

Nichts bleibt wie es war…und nichts muss bleiben wie es ist.

Mit Paaren arbeite ich mit einer Mischung von Aufklärung und Gespräch.

Als “parteilose Dritte”, versuche ich zu helfen und Sie mit neuen, vielleicht auch ungewohnten Lösungen zu unterstützen um:

– Den Partner wahrzunehmen in dem was er wirklich sagt. Auch die Zwischentöne!

– Die Dinge beim Namen zu nennen, auch wenn es schmerzhaft ist,

–  Widerstände auf zu zeigen,

–  das Verhalten ändern zu wollen.

Im Erstgespräch geht es um eine Bestandsaufnahme:
Wo stehen Sie heute?
Welche Ressourcen bietet Ihre Partnerschaft?
Wo genau liegt das Problem?
Was ist passiert und welche Veränderungen wünschen Sie sich?
Welche Erwartungen haben Sie an sich und Ihren Partner / Ihre Partnerin?
Wie erleben Sie tagtäglich Ihre Liebe, Ihre Partnerschaft heute und jetzt?
Und welches Ziel haben Sie?
Das Gespräch kann mit und ohne Ihren Partner/In stattfinden.
“Verwandle Vorwürfe in Wünsche wenn Du möchtest, dass Du erhältst, was Du willst!”
Frei nach diesem Motto unterstütze ich Sie wieder ins konstruktive Gespräch zu kommen, Gewohnheiten zu erkennen und Verhaltensweisen zu verändern
 
Sie entwickeln ein “neues” Selbstbewusstsein, dass Sie auch in Ihrer Paarbeziehung bei sich bleiben lässt. Viele scheinbare Probleme verlieren an Gewicht und Schrecken, wenn sie aus einer anderen Perspektive betrachtet und angefasst werden.
In der Paarberatung klären Sie nicht nur Ihre aktuellen Probleme, Sie gewinnen auch Handwerkszeug für die Lösung eventuell zukünftiger Probleme.
Das Erstgespräch ist für viele Paare oftmals die Initialzündung, um wieder aufeinander zugehen zu können. Es dauert in der Regel 1,5 Std und dient auch dem gegenseitigen Kennenlernen.
Am Ende des Gespräches erhalten Sie von mir eine “grobe” Einschätzung Ihrer Situation und Lösungsansätze. Danach entscheiden Sie, ob ich Sie ein Stück Ihres Weges begleiten darf.

Aus Erfahrung weiss ich, dass es so einiges zu klären gibt, bevor Mann/Frau sich für eine Beratung/Therapie entscheidet.
So habe ich versucht die mir meist gestellten Fragen zu beantworten.

Wer?

Paare, (gemeinsam sowie einzeln) und Singles

 

Wie?

In einem Erstgespräch klären wir Ihre Bedürfnisse und Anliegen und lernen einander
kennen. So erhalte ich von Ihnen ein Bild Ihrer aktuellen Situation, Ihrer Themen und
Ihrer Ziele. Im Anschluss daran zeige ich Ihnen Wege und Möglichkeiten die Situation
differenzierter anzugehen oder beleuchte die Situation aus einem anderen Blickwinkel.
Danach entscheiden Sie, ob Sie mit den fachlichen Informationen Ihre Fragen
ausreichend klären konnten, oder sich mit Ihrem Anliegen bei mir in guten Händen fühlen.

 

Wie oft?

Als Anhaltspunkt sind 5-8 mal im 1-2 wöchigem Abstand sinnvoll,
je nach individuellem Bedürfnis.

 

Wie lange dauert ein Termin?

Einzeltermine 60 min, Paartermine 90 min.
Erstgespräche, Beratung, Coaching oder auch tantrische Körperheilarbeit,
dauern in der Regel 90 min,

Einzeltermine: 60 min / 140 CHF
90 min / 190 CHF

mit Ihrem Partner: 60 min / 190 CHF
90 min / 240 CHF

 

Wo?

Meine Praxisräume befinden sich in Niederuster, Steinstr. 11a im UG

 

Handwerkskiste?

– Hamburger Modell, Sensate Focus, Paarübungen, Masters und Johnson
– Differenzierungsprozess, David Schnarch
– Sexocorporel, ZISS,
– Tantrische Körperheilarbeit

 

Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.
Die Bezahlung erfolgt in bar, eine Abrechnung mit Krankenkassen ist nicht möglich.
Den Ersttermin bitte ich Sie mit mir persönlich zu vereinbaren,
weitere Termine sind auch per Mail möglich.
Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie diesen 24 Std
vorab abzusagen, andernfalls berechne ich diesen in voller Höhe.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen,
Sie erreichen mich Mo-Do von 10.00 -19.00, ich freue mich auf Sie!

Beziehungen halten nicht, weil beide Partner alles richtig machen,

sondern sie halten, solange jeder Einzelne bereit ist,

die Probleme und Schwierigkeiten, die in jeder Partnerschaft unvermeidlich sind,

miteinander zu bewältigen.”